»Phantasie muss grenzenlos sein dürfen. Denn gezähmt wäre sie keine Phantasie.« August Everding

Sommerwind

Düfte in der Luft.
Verpufft die Kälte und macht den Geist frei.
Vorbei sind Depression und Gedankenschwere.
Leere macht Platz.

Raum für Neubeginn.
Ringsum erblüht.
Altes glüht frisch.
Sorgen vom Tisch.

Der Mundwinkel zieht nach oben.
Erhoben sind Äste und Blüten strahlen.
Bemalen sind Alleen und Strassen.
Vergasen sogleich.

Gelächter erklingt ringsum.
Stumm.
Die Kälte in mir.
Dir ist´ s einerlei.
Vorbei.

Der Sommerwind ist deiner.
Keiner wärmt mich.

Kerstin Löcker

Bookmark and Share
..grenzenlos

 

..lest, wertet, kritisiert, freut euch, fühlt euch, weist ab, kommt wieder..

..für alle die grenzenloses erschaffen, die ziellos auf pfaden wandern, die abzweigungen setzen und freunde wie freude erkennen..